Hauptmerkmale von Private Equity

Private Equity

Mit Know-How die
Schweizer Volkswirtschaft stärken

Mit Private-Equity-Anlagen investieren Sie in hiesige Unternehmen und damit in die Schweizer Wirtschaft.

Wir von Ellstone sind uns dieser Mitverantwortung und der angestrebten Ziele bewusst und tragen durch unser Know-how und durch die von uns gelebten hohen ethischen Standards unseren Teil zu deren Realisierung bei.

Hauptmerkmale

von Private Equity

Private Equity bedeutet ausserbörsliches Eigenkapital – also eine Form von Beteiligungskapital, das nicht an geregelten Börsen handelbar ist.

Aber nicht nur Kapitalbeteiligungs-Gesellschaften betätigen sich als Kapitalgeber für Start-ups. Auch Einzelinvestoren nutzen immer mehr die Möglichkeiten, mittels Private-Equity-Investitionen hohe Renditen zu erwirtschaften. Diese Investoren erhalten von uns dieselbe Aufmerksamkeit und profitieren von derselben Beratungskompetenz und langjährigen Erfahrung.

Ellstone ist das Bindeglied zwischen Ihnen und der kapitalsuchenden Gesellschaft. Ellstone führt beide Seiten zueinander und achtet auf eine optimale und erfolgreiche Zusammenarbeit.
Ellstone AG Private Equity

Faktoren

für eine Private-Equity-Anlage

Je nach Strategie sind unterschiedliche Faktoren für die jeweilige Investitionsentscheidung relevant. Beim Turnaround werden insbesondere der Aufwand und die Zeit berücksichtigt, die benötigt werden, um das Unternehmen wieder auf Wachstumskurs zu bringen. Beim Management Buyout muss sich die Private-Equity-Gesellschaft insbesondere mit dem bestehenden Management einigen und an seine Führungsqualitäten glauben.

Bei Private Equity steht das Interesse im Vordergrund, sich vergleichsweise günstig an einem Unternehmen zu beteiligen und sich für eine begrenzte Zeit darin zu engagieren. Der Exit stellt schon zum Investitionszeitpunkt ein zentrales Entscheidungskriterium dar.

Direktinvestitionen

in Unternehmen

Mit Planung & Strategie zum Erfolg
Mit Private Equity hat ein Investor die Möglichkeit, direkt an der Strategieumsetzung und der Prozessoptimierung des nicht börsenkotierten Unternehmens mitzuwirken und dieses zu unterstützen.

Diese Art der Investition nennt man Direktinvestition in ein Unternehmen. Damit kann zu einer signifikanten Wertsteigerung des Unternehmens beigetragen werden.

Ablauf

einer Direktinvestition

Ein wesentlicher Bestandteil unserer Vorgehenskultur ist das Selbstverständnis, langfristig und nachhaltig Mehrwert für Investoren und Zielunternehmen zu generieren. Wir schlagen deshalb ausschliesslich Direktinvestitionen in Unternehmen vor, in die wir selber auch investieren würden – und selbst schon investiert haben: Zeit, Geld, Engagement, Expertisen, Brain- und Manpower. Erfüllt ein Zielunternehmen die kritischen Erfolgsfaktoren, die wir als grundlegend erachten, um es in unser Portfolio aufzunehmen, behalten wir uns vor, es durch aktives Einbringen unserer Investitionskompetenz und unseres Fachwissens bei der optimaler Strukturierung der Kapitaltransaktionen zu unterstützen. Damit können eine schnellere Expansion, operative Fortschritte, eine führende Marktstellung und somit die Etablierung im Topsegment erreicht werden.
Ellstone AG Baar